Internet Hauptstadt Kölle

Internet01.jpg

Vielleicht war das mit der U-Bahn keine gute Idee. Vorsichtshalber haben die einfach die Stahlklammern weg gelassen. Die wären sowieso bald verrostet und den Beton haben die sich auch gespart.

http://www.koeln.de/koeln/nachrichten/...

Gondeln sind sicherer als die U-Bahn. Beim nächsten Hochwasser wird es ausprobiert. Das Wasser wird einfach in das Loch gelassen und wenn der Rest von Kölle dann nach rutscht, dann ist das Loch zu und nichts kann mehr passieren. Bis dahin werden Gondeln statt U-Bahnzügen verkehren und die Arbeitslosen bekommen einen Job als Gondoliere.

Apropos Arbeitslose

Der FDP e.V. hat auch über das Loch nachgedacht. Das Einzige womit man das Loch sicher verschließen kann, ist die Klappe vom Westerwelle. Und wenn der die Klappe auf macht, dann hat das Hochwasser Platz zum Abfließen.

Ich sehe schon die Schlagzeile - FDP opfert Westerwelle.

Und einen Tag später - Reinschiffe auf dem Trockenen. Westerwelles Klappe war überdimensioniert.

Die Idee mit Westerwelles Klappe die Stadt Kölle zu retten, stammt von Theodor Storm, Der Schimmelreiter.

Die Idee mit Gondeln die Kölsche Innenstadt zu beleben, stammt von Ephrahim Kishon, der Blaumilch Kanal.

Mehr über den Kölschen Klüngel weiß

www.kluengel.net

Und den FDP e.V. findet man entweder in der Vereinsrolle oder überall da, wo noch etwas zu holen ist.


Das Loch von Kölle


Bohrer81.jpg

Früher stand da unser Stadtarchiv.

Jetzt ist da ein Loch, wo ganz Kölle reinpaßt

Loch81.jpg

Gargeul81.jpg

Da geht us dad Frühstück, glatt noch ein zweites mal durch de Kopp.

Baustelle81.jpg

2000 Jahre Geschichte...

Eimer81.jpg

...im Eimer.

Und dad ohne Henkel.

Gargeul82.jpg
Ich werd zum Atheist.
das-loch-von-koelle.de.jpg
www.buskampagne.de
Gargeul83.jpg.png
Und ich hau ab nach Kanada.

www.KanadaSpezialist.com


Hurra! Der Kriesenstab ist aufgelöst.

Nein, er ist nur in Beton gegossen und heist jetzt Koordinierungsstab.

Die offizielle Version der Stadt Kölle

Die nächsten fünf Jahre löst sich da gar nichts auf. Der Verkehrstau nicht und auch der Betonmantel, der die Schlamperei bedeckt nicht.

Eine alter Maffiaspruch sagt, Beton löst das Problem nicht, er verlagert es nur.

Wer ist schuld?

Der Tünnes und der Schäl natürlich.

Wer ist schuld?

Wohin soll das neue Stadtarchiv?

Nach Australien. Das liegt direkt unter der U-Bahn


Mit der Alweg wäre das nicht passiert.
Und billiger wäre sie auch gewesen.
Der Kölner Stadt-Anzeiger zum Thema
ksta.de
Das verlorene Gedächtnis von Köln
einestages.spiegel.de
Videobericht von WDR Extra und vom ZDF

Sarkasmus beiseite, die Stadt Köln hat ein Spendenkonto für »ausgebombte« Bürger eingerichtet. Das Spendenkonto wurde unter dem Namen »Severin« bei der Sparkasse Köln-Bonn eingerichtet. Die Kontonummer lautet 1903190419, die Bankleitzahl 37050198.


Rhein83.jpg

Wo ist eigentlich der Rhein hingeflossen?
Der war doch ganz in der Nähe vom Loch.

www.Mobbing-Gegner.de

Weil Detlev mich vor einem dämlichen Link bewahrt hat, steht er jetzt selber hier

www.Soziale-Welle.de

Mobbing ist Mord

In Vorbereitung

Das Loch von Sankt Moritz

StMoritz81.jpg

Auch dort sind deutsche Tunnelbauer am Werk.


thumbs/das-loch-von-koelle.de.jpg
http://das-loch-von-koelle.de

Peter und Karin Dambier
Rimbacher Straße 16
Bonsweiher
69509 Mörlenbach
+49(6209)795-816
peter(a)das-loch-von-koelle(.)de